Aktuelles

Zaubern Sie mit Ihrer Unterstützung und der Ermöglichung von besonderen unvergesslichen Momenten ein Lächeln in die Gesichter der Kinder.
Wenn auch nur für kurze Zeit tauchen die Kinder und Jugendlichen in eine andere Welt und vergessen so die Strapazen ihres Alltags und können daraus viel Hoffnung, Kraft und Lebensfreude schöpfen.

Goals for Kids Tag am 4.2.2012 - 20.000 EUR für Kinder in Not

Goals For Kids Tag 2012 - 20.000 EUR Spenden

Mittwoch, 08.02.2012

Der Goals for Kids-Tag 2012: ein einmaliges Erlebnis für über 60 benachteiligte Kinder und Jugendliche

Vor einer ungewöhnlichen Kulisse fand das sonst von der Öffentlichkeit abgeschirmte Training der Ingolstädter Panther statt.
Über 60 Kinder und Jugendliche beobachten die Eishockeycracks des ERCI beim Abschlusstraining vor der Länderspielpause und erlebten ganz besondere Momente.

 

Bereits zum dritten Mal lud der Goals for Kids e.V. junge Gäste aus verschiedenen Einrichtungen, die kranke und sozialbenachteiligte Kinder und Jugendliche fördern, ein.

Da staunten die Panther-Profis, als sich binnen kurzer Zeit der sonst so geräumige Kabinentrakt in der Saturn Arena bis auf den letzten Platz füllte. Alle hatten den gleichen Wunsch: ihre Eishockey-Stars aus nächster Nähe zu erleben und begehrte Autogramme zu ergattern.

 

Die Panther-Spieler, die nach dem Training noch im verschwitzten Trikot waren gaben sich große Mühe den Wünschen nach gemeinsamen Fotos und Unterschriften gerecht zu werden.

 

Der Höhepunkt des besonderen Nachmittags beim ERCI folgte dann im VIP-Raum, als die fünf Goals for Kids Botschafter aus der Mannschaft des ERCI Spendenschecks in Höhe von jeweils EUR 5.000,- an die Einrichtungen Peter-Steuart Haus, Caritas Zentrum St. Vinzenz, Sophie-Scholl Schule in Neuburg und den Nachsorgeverein ELISA e.V. übergaben

 

Michael Waginger, Stephan Retzer, Thomas Greilinger, Christoph Gawlik und Tim Hambly mischten sich unter das junge Publikum und servierten Fingerfood und beantworteten Fragen rund um den Alltag eines Eishockeyprofis.

 

Die Leiter der verschiedenen Häusern freuten sich zusammen mit Goals for Kids-Vorsitzenden Steffi Praunsmändtl und dem Team des ERCI über den gelungenen Nachmittag und die Spenden, die direkt dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

 

Auf dem Wunschzettel stehen vor allem Sport-und Freizeitaktivitäten, die mit dem normalen Budget insbesondere für Kinder aus sozialschwachen Familien nicht umsetzbar sind.
Besondere Anschaffungen wie elektrische Tafeln für den Schulalltag mit behinderten Kindern stehen bei der Sophie-Scholl Schule an.


Der Verein zur Familiennachsorge ELISA e.V. steht mit der Etablierung einer spezialisierten ambulanten Palliativbetreuung für Kinder mit lebensbedrohlichen Erkrankungen vor einer besonders großen Herausforderung.

 

Bis zum Saisonende heißt es für die Panther weiter möglichst viele Tore zu schießen, dass der Goals for Kids e.V. weiter helfen kann, benachteiligten Kindern in Ingolstadt und in der Region „ein möglichst großes Mehr" an Lebenskraft und Lebensqualität zu schenken.


Fotos unter www.kbumm.de

 

         

Zurück