Aktuelles

Zaubern Sie mit Ihrer Unterstützung und der Ermöglichung von besonderen unvergesslichen Momenten ein Lächeln in die Gesichter der Kinder.
Wenn auch nur für kurze Zeit tauchen die Kinder und Jugendlichen in eine andere Welt und vergessen so die Strapazen ihres Alltags und können daraus viel Hoffnung, Kraft und Lebensfreude schöpfen.

GOALS FOR KIDS e. V. spendet EUR 24.000 an benachteiligte Kinder in Ingolstadt und lädt 120 Kids zum Goals for Kids Tag.

Goals for Kids - Foto: Jürgen Meyer

Dienstag, 05.11.2013

Mit einer Rekordbeteiligung von 120 Kindern fand der diesjährige Goals-for-Kids-Tag beim ERC Ingolstadt statt. Aus insgesamt acht Einrichtungen kamen die Kinder und Jugendlichen aus Ingolstadt und der Region um die Panther-Stars hautnah zu erleben.

Beim Training der Eishockeycracks staunten die jungen Gäste nicht schlecht, dass sie unter Ausschluss der Öffentlichkeit zuschauen durften und anschließend in die Spielerkabine eingeladen waren. Dort wurden Autogramme gesammelt und Erinnerungsfotos gemacht.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die anschließende Scheckübergabe im VIP-Raum des ERCI. Insgesamt EUR 24.000 wurden vom gemeinnützigen Verein Goals for Kids e. V. an die Einrichtungen, die sich um kranke und sozialschwache Kindern kümmern, übergeben.

Für das Team von Goals for Kids war dieser Augenblick unvergesslich: „Damit hatte niemand gerechnet, dass wir die jungen Menschen auch finanziell mit einer großzügigen Spende von EUR 3.000 pro Haus unterstützen. Da war die Freude riesig und die Kinder strahlten nur noch“, so die 1. Vorsitzende Steffi Praunsmändtl.

Die Spenden wurden während der letzten Saison erspielt. EUR 150 gehen pro erzieltes Heimspieltor in die Kasse von Goals for Kids um Kindern, denen es nicht so gut geht, besondere Momente zu bescheren.

Das war an Überraschungen noch nicht genug: Fast alle Spieler des ERCI und das Trainerteam besuchten das junge Publikum im VIP-Raum und servierten leckere Snacks und beantworten Fragen rund um den Eishockeyalltag.

Ein rundum gelungener Nachmittag mit vielen glänzenden Kinderaugen ging dann zu Ende „Die Kinder sind alle stolz mit ihren Autogrammen und Pucks nach Hause gegangen. Auch wir Erwachsenen waren sehr positiv überrascht, wie viel Zeit sich die Spieler für die Autogramme und das Catering genommen haben. Ganz zu schwiegen von der tollen Spende“ so Martina Drexler, Mitarbeiterin der Körperbehindertenschule in Ingolstadt.

Weitere Bilder auf www.kbumm.de
Bilder: Jürgen Meyer – www.kbumm.de

 

Zurück